Wege zur Lizenz

Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten, eine Piloten-Lizenz (Flugschein) zu erweben: Ihr macht eine Flugausbildung in einer kommerziellen Flugschule, oder in einem für die Ausbildung zugelassenen Flugsportverein – also bei uns!

Die Ausbildung im Verein ist das Richtige für alle, die keinen besonderen Zeitdruck haben, und von Anfang die Gemeinschaft mit Gleichgesinnten suchen. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Wir bieten Euch eine attraktive Ausbildungsflotte zu günstigen Preisen. Das ist aber nur deshalb möglich, weil alle im Verein (auch ihr!) selbst mit anpacken – für all die Dinge, die für einen sicheren Flugbetrieb notwendig sind. Weil unsere Fluglehrer ehrenamtlich und in ihrer Freizeit arbeiten, ist die Ausbildung weniger straff organisiert, und dauert länger als in einer kommerziellen Flugschule.

Wer beim Flugschein machen auf eine straff organisierte Ausbildung Wert legt, der ist besser in einer kommerziellen Flugschule aufgehoben. Die Kosten sind natürlich höher, aber: wer zahlt, schafft an! :-) Kommerzielle Flugschulen findet ihr in Augsburg, in der Nähe von München, in der Nähe von Memmingen, oder (speziell für Segelflug-Interessenten) im Chiemgau. Nach bestandener Prüfung könnt ihr gerne unserem Verein beitreten und unsere Flotte nutzen!

Fliegen ist günstiger als man denkt!

  • Unser aktuelles Sonderangebot für Jugendliche bis einschl. 26 Jahre: Segelflugausbildung zum Pauschalpreis von 850 €! (beinhaltet alle Flugkosten und Vereinsbeiträge bis zur Anmeldung zur praktischen Prüfung!)
  • Eine Ausbildung zum Ultraleicht-Piloten könnt ihr bei uns für ca. 3.000 € absolvieren. Bei einer Ausbildungszeit von 18 Monaten sind dies nur 165 € pro Monat.
  • Konkrete Beispiele findet ihr in unseren FAQs.

Neugierig geworden? Kontaktiert jetzt einen unserer Fluglehrer und vereinbart einen Termin für einen Schnupperflug – wir freuen uns auf Euch!

Wege zur Lizenz
4.33 (86.67%)
6 Bewertungen