Breezer B400 erweitert Flugzeugpark

Am Wochenende war es endlich soweit. Trotz starkem Gegenwind auf dem Flug von Norddeutschland nach Landsberg konnten Franky und Eddi unsere Breezer B400 mit dem Kennzeichen D-MCFG am Sonntagabend nach Landsberg überführen.

Nach Zwischenlandungen in Rottenburg an der Wümme und Kassel Calden wurden die beiden in Landsberg von einem traumhaften Sonnenuntergang und vielen versammelten Vereinsmitgliedern begrüßt.

Als größtes Highlight gab es die traditionelle Feuerwehrtaufe, die immer von der Flugplatzfeuerwehr durchgeführt wird, wenn ein neuer Flugzeugtyp oder ein neues Flugzeug zum ersten Mal an einem Flugplatz landet.

Das neue Ultraleichtflugzeug hat ein sehr gutmütiges Flugverhalten und trotz 180km/h Reisegeschwindigkeit einen geringen Spritverbrauch. Im Verein ersetzt es dadurch auch ein älteres Flugzeug, und schont damit zugleich die Umwelt. Der geplante Einsatz ist ebenfalls extrem vielseitig: Die Breezer B400 ist für Reiseflüge, Schulungs- und Ausbildungsflüge genauso wie zum F-Schlepp von Segelflugzeugen geeignet. In nur einem Monat gibt es gleich die erste große Bewährungsprobe. Von 10. bis 28. März fliegen unsere Fluglehrer mit Offiziersanwärtern aus der Offiziersschule.

Die folgende Galerie vermittelt die Eindrücke der ersten Landung in Landsberg bei traumhaftem Sonnenuntergang. Die strahlende Freude von Piloten und empfangenden Vereinsmitgliedern sind nicht zu übersehen, übertroffen noch von der Ehre der Feuerwehrtaufe.

Breezer B400 erweitert Flugzeugpark
4.5 (90%)
2 Bewertungen