Alle Beiträge von Martin Plötz

Dritte Dimension für Offizieranwärter

Die Flugsportgruppe Landsberg e.V. ermöglichte im März über 50 Offizieranwärtern einen Ausflug in die dritte Dimension. Durch diese Flugeinweisung auf Ultraleichtflugzeugen sollen sich die Anwärter noch stärker mit dem „Team Luftwaffe“ identifizieren.

Nach einer gewonnenen bundesweiten Ausschreibung konnte die Flugsportgruppe in drei Märzwochen (10. – 28.3.) auf dem Fliegerhorst Penzing 55 Offiziersanwärtern aus Fürstenfeldbruck mit Ultraleichtflugzeugen (UL’s) zeigen, was alles zur „Faszination Fliegen“ dazu gehört. Der fliegerische Teil umfasste dabei drei Flugstunden für jeden Anwärter, für viele ein echtes Abenteuer. Dritte Dimension für Offizieranwärter weiterlesen

Jahresnachprüfung und Windenbetrieb

Nachdem unsere Segelflugzeuge letzten Samstag (22.03.) erfolgreich mit ihrer Jahresnachprüfung die Werkstattzeit abgeschlossen haben, geht es nun ab nächstem Wochenende in Landsberg auch wieder ohne Motor in die Luft.

Passend dazu unterstützen uns die Segelflieger aus Oberpfaffenhofen. Hierfür wird am Donnerstagabend die Winde vom Flugplatz Oberpfaffenhoffen zum Fliegerhorst Landsberg überführt. Gemeinsam mit den Segelfliegern aus Obi werden am Wochenende dann die frühjährlichen Überprüfungsstarts in den Startarten F-Schlepp und Winde durchgeführt. Diese Starts dienen den Piloten dazu, unter Aufsicht eines Fluglehrers nach der langen Winterpause wieder in die Routine zu kommen.

Nach vielen Jahren wird nun auf dem Fliegerhorst auch wieder an der Winde segelgeflogen. Die alte Winde der Flugsportgruppe wurde schon vor längerer Zeit ausgemustert, als einzige Startart war Segelflug im F-Schlepp möglich.

Neue UL-Piloten in der FSGLL

Heute haben Franz Raps und Thomas Schneider2  ihre letzte und praktische Prüfung zum UL-Piloten bestanden. Die Flugsportgruppe ist damit um zwei neue Piloten reicher. Herzlichen Glückwunsch und allzeit many happy landings!

Die beiden müssen jetzt als frische Scheininhaber erst noch ein paar Stunden alleine fliegen, um ihre Passagierberechtigung zu erhalten. Erst dann dürfen sie auch Passagiere im Ultraleicht-Flugzeug mitnehmen.

Wie auch Ihr einfach Pilot werden könnt, erfahrt Ihr auf unserer Seite zur UL-Ausbildung.